Skip to content

sonstige Aktionen

An dieser Stelle berichten wir von Aktionen, die über das ganze Jahr an der Schule stattfinden und keiner anderen Kategorie direkt zuzuordnen sind.  

Vorbeischauen lohnt sich, denn bei uns ist immer etwas los! 

Alle Beiträge zu sonstige Aktionen

  • Weihnachtsfeier verbindet Schüler und Senioren

    Generationen im Austausch Am Sonntag, den 17. Dezember 2023 fand in der Balthasar-Neumann-Mittelschule die Weihnachtsfeier des Seniorenkreises Werneck statt. Ungefähr 60 Senioren und Seniorinnen waren dazu zum Mittagessen und zu Kaffee und Kuchen eingeladen und wurden von einigen Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen bewirtet. In diesem Jahr stand die Weihnachtsfeier unter dem…

    weiter lesen

  • Berufswahlsiegel

    Am 12.10.2023 wurde uns gemeinsam mit unserer Verbundschule, der Mittelschule Holderhecke Bergrheinfeld, offiziell das Berufswahl-SIEGEL verliehen. Die Feierstunde fand im Juliusspital in Würzburg statt. In der Laudatio wurde unser Engagement hervorgehoben, wenn es um die Ausbildung und Vorbereitung auf das Berufsleben der Schülerinnen und Schüler geht. Diese Auszeichnung ist ein Ansporn, das Berufswahlkonzept weiter zu…

    weiter lesen

  • Müll richtig sortieren, Müll richtig trennen

    Am Schulfest unserer Schule anlässlich des 50. Geburtstages hat die Klasse 5b im Rahmen eines Workshops ein Müllsortierspiel angeboten. Eltern, Mitschüler und Freunde haben engagiert teilgenommen.2 Stellwände haben präsentiert, was die 5b im Vorfeld zum Thema Müll in Kooperation mit dem Landratsamt SV erarbeitet hat.

    weiter lesen

Leseförderung

„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.“

(Aldous Huxley, britischer Schriftsteller, 1894 – 1963) 

Das Lesen und Verstehen ist der Schlüssel zu Erfolg in der Schule, Beruf und im Leben. Deshalb wird die Leseförderung an unserer Schule großgeschrieben. Durch verschiedene Projekte wird unseren Schülerinnen und Schülern der Spaß und die Freude im Umgang mit Büchern vermittelt.  

Alle Beiträge zur Leseförderung

Kunstmittelschule

Kunst und Kreativität spielen eine wichtige Rolle. Gerade in unserer Zeit gilt es Kreativität und Fantasie zu fördern, denn diese werden junge Menschen benötigen, um Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit zu finden, ausgetretene Denkpfade zu verlassen und neue Wege zu beschreiten.  

Wo drücken sich Fantasie und Kreativität mehr aus als in der Kunst? Deshalb hat die Kunst an unserer Schule einen hohen Stellenwert. Wir verstehen Kunst als Einklang von bildender Kunst – Musik – Literatur und darstellender Kunst. Nachdem unsere Schule im Schuljahr 2018/19 im Rahmen des Pilotprojektes des Bay. Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zur Kunstmittelschule nominiert wurde, hat sich bei uns viel getan. Mit viel Freude und Engagement war unsere Schulfamilie auch in den weitern Jahren des Projektes bei der Arbeit an kreativen Aufgaben. 

Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft, denn mittlerweile wurde mit Hilfe unseres Fördervereins auf dem Schulgelände ein kleines Kunstatelier errichtet. Es soll unseren Schülern ermöglichen kreativ tätig zu werden, ihre Talente zu erkennen und künstlerische Fähigkeiten zu entwickeln. Auch kleine Ausstellungen wollen wir in diesem neuen Raum präsentieren und ihn so zu einer Art Begegnungsstätte für unsere Schulfamilie werden lassen. 

Mit unserer ersten „Digitalen Vernissage“ haben wir unseren Schülern ermöglicht, auch die während des Homeschoolings entstandenen Kunstwerke zu präsentieren, denn was bringen die kreativsten Werke, wenn sie nicht gesehen werden können. 

Mit unserer digitalen Vernissage laden wir Sie ein, sich etwas Zeit zu nehmen und die Kunstwerke, von 2020 und 2021, aus dem Distanzunterricht und aus der Schule zu genießen. 

STARSv

Vor über zehn Jahren wurden Mittelschulen in Bayern zu Verbünden zusammengefasst. Sie garantieren mit ihren Einzelschulen ein breit gefächertes schulisches Angebot. In den Kommunen und Städten profitieren Schülerinnen und Schüler von attraktiven und wohnortnahen Bildungsmöglichkeiten in ihrem Mittelschulverbund. 

Der im Jahr 2010 geschlossene Kooperationsvertrag zur Bildung eines Schulverbundes zwischen dem Schulverband „Hauptschule Holderhecke“ Bergrheinfeld, dem „Balthasar-Neumann-Schulverband“ Werneck und dem Schulverband Schwanfeld bildet seit über zehn Jahren die Grundlage für die partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der „Mittelschule Holderhecke Bergrheinfeld“ und der „Balthasar-Neumann-Mittelschule Werneck“. 

Gemeinsam wollen sich beide Mittelschulen auf den Weg machen, die jeweiligen Ressourcen zu nutzen, um die „Segel neu zu setzen“, indem das eigene Schulprofil weiterentwickelt und gleichzeitig das Bildungsangebot sowie die Kooperation im Schulverbund gestärkt werden. Der Fokus liegt dabei nicht nur im Bildungsangebot, sondern in der Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung der Schüler*innen hinsichtlich Alltags- und Sozialkompetenzen sowie Lebensökonomie. Zusammen mit dem geplanten verbund-eigenen Berufswahlkonzept in Kooperation mit den lokalen Betrieben erlangen unsere Schüler*innen Ausbildungsreife und sind in der Lage ihren Lebensalltag erfolgreich zu bewältigen. 

Sechs Säulen stehen als Entwicklungsziele im Mittelpunkt für den Schulverbund.

1. STARK im Umgang mit Medien 

Digitale Medien sind nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, notwendige Kompetenzen im Umgang sowie die Sicherheit bei der Nutzung mit diesem Medium anzubahnen und zu festigen.

Durch das Homeschooling im Rahmen der Pandemie wurde deutlich, dass die Schulen einen neuen Weg in der fortschreitenden Digitalisierung beschreiten müssen und der kompetente Umgang sowie die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit neuen Medien für Schüler und Lehrkräfte unabdingbar sind. 

2. STARK im Alltag 

Vor welchen Herausforderungen stehen junge Menschen heute? Personale und soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Durchhaltvermögen, Anstrengungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Toleranz, Empathiefähigkeit, Demokratie-verständnis, etc. sind unverzichtbar.

Die Förderung von Talenten und Begabungen entwickelt fachliche, methodische, soziale und personale Kompetenzen aller Schüler. 

3. STARK im Beruf 

Eine intensive Vernetzung zwischen Schule, lokaler Wirtschaft und außerschulischen Partnern soll dazu beitragen, den Schüler*innen ein Fundament für eine erfolgreiche Berufsausbildung zu bauen. Dabei trägt die frühzeitige Berufsorientierung dazu bei, Übergänge erfolgreich zu meistern.  

4. STARK in Sport und Kultur 

Gemeinsame sportliche und kulturelle Aktionen fördern den Zusammenhalt sowie das Gemeinschaftsgefühl und tragen zur Förderung der Persönlichkeitsbildung bei. Ein bewegungsintensiver, kreativer Schulalltag, besonders im gebundenen Ganztag, wirkt sich nicht nur positiv auf die Leistungen der Schüler*innen aus, sondern leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Schülergesundheit.  

5. STARK für unsere Umwelt 

In Zeiten von Klimawandel und zunehmender Umweltbelastung wird es immer bedeutsamer, die Schüler*innen zu einem nachhaltigen und rücksichtsvollen Verhalten anzuleiten, um die vorhandenen Ressourcen zu schonen. Nach dem Motto „STARK für unsere Umwelt – our world, our future“ muss ein Umdenken bereits bei allen Jugendlichen stattfinden.  

6. STARK im Team 

Nur eine gesunde Lehrerpersönlichkeit kann Schüler entsprechend motivieren und hält den Herausforderungen des Schulalltages Stand. Erfolgreiches Arbeiten erfordert ein Bündeln vorhandener Skills und Ressourcen aller am Schulprozess beteiligten Personen. 

Ackerdemie

Ackern im Schulgarten 

Seit dem Schuljahr 2021/ 22 sind wird Teil der GemüseAckerdemie und ackern als eine von 630 Schulen mit insgesamt 75.000 Kindern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Was ist die „GemüseAckerdemie“? 

Ziel dieses besonderen Schulprojekts ist es, den Schülern zu vermitteln, welche Bedeutung die Natur für unsere Ernährung hat und sie zu Gemüsebauern zu machen. Finanziert von unserem Partner der AOK und gemeinsam mit „Acker-Coaches“ wandeln wir unseren Schulgarten zum Gemüseacker um. Ganz nebenbei entdecken die Schülerinnen und Schüler so neue Gemüsesorten, von denen sie vorher noch nie gehört hatten – und die sie jetzt auch zum ersten Mal probieren. 

In der GemüseAckerdemie lernen die Kinder also auf praktische Weise – durch das Sähen und den eigenen Anbau – welche Gemüsesorten es gibt, wie sie wachsen, welche Bedeutung die Natur für unsere eigene Ernährung und für unser Leben hat – und wie wichtig es ist, die Natur zu erhalten.  

Haben Sie Lust uns auf unserem Acker zu unterstützen?  

Dann melden Sie sich bei uns und werden „Acker Buddie“ 

Umweltschule

LBV Umweltschule in Europa

Wir, die Schulfamilie der Balthasar-Neumann-Mittelschule in Werneck, sind seit 2017/ 2018 offizielle Umweltschule in Europa und seitdem mehrfach als Nachhaltigkeitsschule ausgezeichnet. 

Wir engagieren uns im Schulalltag mit zahlreichen Aktionen und Projekten für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Gemeinsam haben wir unseren Schulgarten angelegt, dabei wurden verschiedene Bäume gepflanzt, Beete mit verschiedenen Kulturen, wie Gemüse, Obst und Zierpflanzen angelegt, ein Fußfühlpfad von Schülern in den Garten integriert und Insektenhotels und Vogelhäuser gebaut und haben Müll in der Umgebung gesammelt. 

Außerdem haben wir bereits Hochbeete angeschafft und mit Kräutern bepflanzt. Eine Gruppe von Schülern hat sich der Pflege des Gartens angenommen und auch in ihrer Freizeit Gießdienste und Mäharbeiten übernommen. 

Alle Beiträge zur Umweltschule

  • Entlang der Wern – Wandertag der Klassen 6a und 6b

    Umweltbewusst mit dem Öffentlichen Personennahverkehr fuhren die Schüler der beiden Klasse am Morgen von Werneck bis nach Mühlhausen. Dort teilten sich die Klassen auf: Eine Gruppe ging als erstes an den Bach um mit Kescher und Becherlupen nach Kleintieren im Wasser zu suchen, die man dann anhand von Bestimmungskarten zuordnen konnte. Außerdem hatte die NT-Lehrerin…

    weiter lesen

  • Thementag „WASSER“ der 6a, 6b und 8M

    An diesem Tag wurden von den Klassen 6a, 6b und 8M Wasserversuche durchgeführt. Hierfür gab es für die Schülerinnen und Schüler verschiedene Stationen. An der ersten Station durften sie Blumen basteln, die ihre Blüten öffneten, wenn man sie in eine Wasserwanne legte. Beim zweiten Versuch durften die Schülerinnen und Schüler Wassertiere basteln und anschließend in…

    weiter lesen

  • Wir denken in die Zukunft

    Am Freitag, den 17.05.2024 hatten die Schüler der Klasse 9a im Rahmen des naturwissenschaftlichen Arbeitens und der Umweltbildung die Möglichkeit, einen ganzen Tag über sich in einem Projekt mit dem Thema „Solarenergie“ zu beschäftigen. Herr Geißler, ein Solarelektroniker der Elektro-Firma Rath baute mit den Schülern in vier Gruppenvier Balkonkraftwerke im Klassenzimmer und brachte dazu die…

    weiter lesen

Unsere Handlungsfelder / Jahresthemen für das Schuljahr 2022/2023 lauten:   

  • Nachhaltiger Konsum – ökologische und soziale Verantwortung 
  • Unser Schulgarten als Lebensraum  

Schulleben

2020 – Auszeichnung

Wir werden erneut als Umweltschule ausgezeichnet!

Aus den Händen des bayerischen Ministers für Umwelt und Verbraucherschutz Torsten Glauber wurden wir mit zwei Sternen für unsere Projekte „Schulgarten“ und unser Musical mit Projektwoche „5 Minuten vor 12 – Es geht UM deine WELT!“ im Rahmen eines feierlichen Festaktes in Eggolsheim ausgezeichnet.


2019 – Schulmusical

„5 Minuten vor 12 – Es geht UM deine WELT!


2018 – Tanztheater

„Bayern im Zeitraffe

JaS

Jugendsozialarbeit an der Balthasar Neumann Mittelschule

Was ist JaS?

Die Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein freiwilliges, vertrauliches und kostenloses Beratungsangebot für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen. Jugendhilfe an der Schule unterstützt die Entwicklung und Förderung Kinder und Jugendlicher zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Was bietet JaS?

  • Berät SchülerInnen bei persönlichen, schulischen und familiären Problemen
  • Unterstützt Eltern bei Erziehungsfragen und im Umgang mit Institutionen
  • Vermittelt weiterführende Hilfen und begleitet dabei
  • Bietet themenorientierte Projekte und Gruppenarbeiten an
  • Arbeitet eng mit den Lehrkräften und der Schulleitung zusammen
  • Ist mit vielen Fachstellen zu verschiedenen Problemstellungen vernetzt
  • Sucht gemeinsam mit Euch/ Ihnen nach Lösungen

Jugendsozialarbeit unterliegt dem Datenschutz

Das bedeutet: Alle Informationen, die Sie uns anvertrauen werden nicht ohne Einverständnis weitergegeben. Ausnahmen stellen Mitteilungen über akute Gefährdungen eines Kindes dar.

Ansprechpartnerin für die Mittelschule
(Klassen 5-10)

Stefanie Schmitt-Herbig

  • Sozialarbeiterin M. A.
  • Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Supervisorin und Coach (DGSF)
  • Heilpraktikerin für den Bereich Psychotherapie
  • Staatl. Anerkannte Erzieherin
  • Systemische Beraterin (DGSF)
Kontaktdaten:

Bühlweg 3
97440 Werneck

Tel.: 09722 – 9490 355
E-Mail: stefanie.schmitt-herbig@lrasw.de

Zimmer: 112

Flyer

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner